Förderzusage aus dem Innovationsfond des Bundes

Mehr Patientennähe, mehr Zeit für ärztliche Beratung, mehr Übersicht über aktuelle Behandlungen und mehr Struktur in den Abläufen: Das Projekt Mambo verfolgt viele Strategien, um optimale Rahmenbedingungen für Patientinnen und Patienten zu schaffen.

Für diese neue Versorgungsform bekommen die beteiligten Partner Fördermittel aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

Was ist Mambo ?

Die erweiterte Patientenversorgung für alle Ärztinnen und Ärzte in Leverkusen
- mehr Zeit für intensivere Betreuung multimorbider Patienten durch "MoniKa"

Gemeinsam und innovativ Versorgungsengpässe erkennen, beheben und verbessern.
Koordinationsunterstützung und mehr Personal bei komplexen Herausforderungen.

 

Wer ist MoniKa?

Monitoring- und Kommunikationsassistentin für einen besseren Informationsaustausch zwischen Ärzten, Pflegekräften und den Patienten mit erhöhter Krankheitslast.

- Intensivere Betreuungszeit für den Patienten zu Hause
- Entlastung der versorgenden Ärzte durch Delegation
- Koordination und vollständige Dokumentation über die Netzakte 
- Intensiver Informations-Austausch mit der Praxis (Arzt & MFA)


 

Link zu den Erklaer-Videos zu MamBo

 

Link zu MamBo